Schule Schloss Stein | Facebook | E-Mail
Altsteiner Verein

Jan Hunger

Steinzeit:

1987–1994

Studium, Beruf und das Leben nach Stein:

Nach einer Lehre zum Industriemechaniker habe ich an der TU München Maschinenbau und danach Wirtschaftsingenieurwesen studiert und später promoviert. Ich habe vier Jahre in einer Unternehmensberatung gearbeitet und bin heute Geschäftsführer in einem mittelständischen Familienunternehmen der Maschinenbaubranche. Meine Frau und ich leben mit unseren drei Kindern in Würzburg.

Warum engagierst Du Dich für den Altsteiner Verein?

Zunächst weil ich stolz darauf bin, eine solch herausragende Schule wie die Schule Schloss Stein besucht zu haben. Hier wurden die Grundlagen für die weitere Entwicklung gelegt und Freundschaften fürs Leben geschlossen. Das Ende der Schulzeit war ein Bruch, es begann ein neuer Lebensabschnitt. Ich will, dass die Steinzeit nicht nur ein Teil meiner selbst bleibt, sondern dass auch darüber hinaus eine Bindung erhalten bleibt.

Was möchtest Du im Altsteiner Verein bewegen?

Die meisten Altsteiner fühlen sich noch immer als Steiner, aber sie sind heute weit verstreut und haben wenig Zeit. Wollen wir sie für den Altsteiner Verein gewinnen, müssen wir ihnen einen Mehrwert bieten. Wir müssen dafür sorgen, dass der Kontakt zu Stein und anderen Altsteinern nicht abreißt und neue Kontakte entstehen. Eine internetbasierte Adressdatenbank, eine lebenslang gültige E-Mail-Adresse und eine jährliche sportliche Veranstaltung können dazu beitragen. Darüber hinaus wäre es erstrebenswert, wenn wir möglichst viele „ältere“ Altsteiner motivieren könnten, etwas von ihren Erfahrungen an die jungen Altsteiner weiterzugeben. Ich denke an eine Art Mentoring.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Satzung und Dokumente | Startseite

© 2009–2018 Altsteiner-Verein